Am 2. Juli wanderten die Erstklässler zum Sportplatz nach Eckenweiler. Dort wurde erst einmal gevespert. Entlang der vielen Felder und Obstanlagen ging es anschließend ins Dorf, wo die Schüler das älteste Haus und den Brunnen mit den Wappen bewunderten. Von besonderem Interesse waren natürlich die neun Alpakas, die neugierig zum Zaun kamen. Auf dem Spielplatz in Eckenweiler konnten sich die Kinder dann austoben und die Kirschen essen, die sie geschenkt bekommen hatten. Beim Rückweg gab es nochmals eine kleine Rast auf dem Ergenzinger Spielplatz am Waldrand. Kräftemessen zwischen Mädchen und Jungs fand auf der Wippe statt, manche Schüler begannen ein Lager aus Ästen zu bauen. Geschafft, aber zufrieden trafen die Erstklässler gegen Mittag wieder in der Schule ein.  

 

wt1
wt2
wt3
wt4
wt5
wt6
wt7
wt8
wt9