Pünktlich um 14.30 Uhr liegen wir 24 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a auf der Matte. Zu fetziger Popmusik und angetrieben von der Fitnesstrainerin und Chefin des Hauses Anja Becker kräftigen und straffen wir unseren Körper. Bodystyling nennt man diese Tätigkeit. Da wir nach dieser Übung noch oder wieder fit sind, wollen wir mehr.
Da ist Bodypump genau das Richtige. Wir laden uns mit Hilfe der Physiotherapeutin Anja Neubrand Langhanteln mit zwei Gewichtsscheiben auf die Schultern. Wieder treibt uns der Rhythmus der Musik und Anja Beckers lautes Mitzählen an. „ Habt ihr noch Kraft?“. Die Rumpf- und Kniebeugen machen uns langsam müde. Dennoch rufen 24 Stimmen: „Jaaaaaaa, weiter!“ Wir müssen noch einen Zahn zulegen.
Da wir noch kein überschüssiges Fett auf den Knochen haben, lassen wir das Zumba- Fitness- Programm aus. Auch Pilates , WSG und Step & Style müssen noch nicht sein.
Wären wir schon 18 Jahre alt und Mitglied im Evolution, könnten wir nach dieser schweißtreibenden Fitnesstour in die Cocktailbar, zum Indoorgolf oder die finnische Sauna und das Dampfbad besuchen. Wellness pur eben. Die Tennisplätze lassen wir links liegen und gehen in das Erdgeschoss, wo die Großgeräte, die Fitness- und Krafttrainingsstationen, stehen. Sven, Bedirhan und Emre dürfen hier der ganzen Klasse zeigen, wie stark sie sind. Vivien fragt nach einem speziellen Gerät für Frauen. Frau Becker führt uns zu einem Gerät, das die Problemzonen der Frauen , nämlich Bauch, Beine, Po und Oberkörper kräftigt und strafft. Evelyn hat in dieser Hinsicht keine Probleme, erhält aber ein kostenloses Probetraining.
Täglich besuchen 80 bis 100 Personen das Evolution. Dabei werden sie von vier fest Angestellten und zwei Azubis betreut. Auch für Menschen mit Rückenschmerzen oder Bandscheibenproblemen gibt es Angebote im Rehasportbereich. Auf die Frage nach der Bedeutung des Namens Evolution erklärt uns Frau Becker: „ Dieser Name meint die Veränderung vom trägen Menschen zum gesunden, fitten mit Energie durchströmten Wesen.“ Mit diesem guten Gefühl machen wir uns auf den Heimweg.

 

zisch2
zisch3
zisch4