Ziel des Schulfruchtprogramms der EU ist es, Kindern frühzeitig zu vermitteln, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch lecker schmeckt. Dafür stellt die EU Gelder zur Verfügung, die auch das Land Baden-Württemberg in Anspruch nimmt.

In der Praxis bedeutet dies, dass unsere Schule wöchentlich frisches Obst vom Obstbaubetrieb Däuble in Eckenweiler geliefert bekommt, das dann an die Schüler verteilt wird. Die Hälfte der Kosten dafür übernimmt das Land, die andere Hälfte ein Sponsor, der in unserem Fall der Obstbaubetrieb Däuble selbst ist. Die Schule freut sich, dass diese Kooperation zustande gekommen ist und bedankt sich für das großzügige Engagement der Familie Däuble.

 

apfel1
apfel3
logo_schulfrucht_big