Mit dem Weihnachtsferienkreis verabschiedete sich die Grundschule am 20. Dezember in die Ferien. Alle Grundschüler und Lehrer hatten sich um 9.00 Uhr in der Turnhalle versammelt und freuten sich auf ein buntes Programm, das sie auf Weihnachten einstimmen sollte. Herr Letzgus führte mit Charme und Witz durchs Programm und konnte tolle Beiträge ankündigen:

Das Gedicht vom Nussknacker und das Lied "Wann fängt Weihnachten an?" von den Klassen 1a u. 1b

Das Gedicht und Lied "Stern über Bethlehem" von der Klasse 3b

Das Spiel "Hirten und Engel" von der Klasse 2a

Das Lied "Feliz Navidad" von der Klasse 4b

Das Gedicht "Was macht der Weihnachtsmann das ganze Jahr?" von der Klasse 2b

Das Lied "Joyeux Noel" und die Gedichte "Dezember" und "Schneeflocken" von der Klasse 3a

Das Spiel "Die streitbaren Adventskerzen" von der Klasse 4a

Zwischen den einzelnen Beiträgen sang die ganze Schule traditionelle und moderne Weihnachtslieder und wurde dabei von Frau Remensperger am Klavier begleitet.

Einen ganz besonderen Programmpunkt gab es beim diesjährigen Ferienkreis. Mit Stolz überreichte die Grundschule das Geld, das sie bei all ihren Weihnachtsaktivitäten eingenommen hatte, dem Ehepaar Volkmar und Elvie Raidt aus Kiebingen, das sich für die Erdbebenhilfe Bohol auf den Philippinen einsetzt. Zu diesem Anlass waren die beiden der Einladung zum Ferienkreis gefolgt und nahmen den Scheck in Höhe von 500 Euro dankbar entgegen.

 

ferien1
ferien10
ferien11
ferien12
ferien2
ferien3
ferien4
ferien8
ferien9