Musikunterricht der besonderen Art fand am 6. November in der Grundschule statt. Angeregt durch unsere Musiklehrerin Veronica Remensperger und großzügig gesponsert vom Förderverein Ergenzinger Schulen war die Kinderoper Papageno aus Wien zu Gast und veranstaltete mit der gesamten Grundschule einen Opernworkshop zu Mozarts Zauberflöte.

In großer Erwartung und gut vorbereitet waren alle Grundschüler in der Turnhalle versammelt und lauschten den beiden Opernsängern Gregor Braun (Bariton) und Tanja Eisl (Sopran), die eifrig zwischen Erzähler und Darsteller hin und her wechselten. Doch die Vorführung wurde nicht von ihnen allein bestritten. Wie es sich für einen Workshop gehört, wurden die Schüler einbezogen. Einige hatten sich bereits im Vorfeld mit Textrollen vertraut gemacht, andere konnten spontan mitwirken. Beim Auftritt des Sklavenchors tanzten dann alle Schüler durch die Halle. Mit Witz und Improvisationskunst entstand so eine lebhafte Inszenierung unter Mitwirkung aller, die Spaß machte und Freude bereitete. Für die Grundschüler war es eine gelungene Einführung in die Welt der klassischen Musik, eine Musikstunde, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

eroeffnung
Hofdamen
koeniginderNacht
Maestra
Pamina
PaminaTamino
Papageno
Papageno2
Publikum
Sarastro
schlange
Sklavenchor
Tamino
Zauberfloete

 

Weitere Informationen zur Kinderoper Papageno: www.kinderoper.at