Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche kamen die Erstklässler mit ihren Familien zur Schule. Stolz und bepackt mit Ranzen und Schultüte durften die Erstklässler durchs Spalier der Kindergartenkinder laufen und sich bei ihren Lehrerinnen Frau Hermann und Frau Kober ihre Willkommenskette abholen. Anschließend wurden sie in der Turnhalle von Frau Kober offiziell als die ersten Schulanfänger der neuen eigenständigen Grundschule Ergenzingen begrüßt. Ein buntes Programm, das von den Drittklässlern vorbereitet worden war, erwartete sie. Gespannt, aufgeregt und voller Erwartung saßen die Erstklässler in der ersten Reihe und lauschten den Liedern und dem Theaterstück "Das Brüllermännchen". Und schließlich war es soweit, sie durften mit ihren Lehrerinnen ins Klassenzimmer. Währenddessen konnten sich die Eltern und Familien bei Kaffee, Brezeln und Kuchen stärken, austauschen und Informationen zur Kernzeit- und Ganztagesbetreuung einholen.

foto1  foto16  foto5 
 foto6  foto8  foto11

Anschließend wartete der Fotograf, der traditionell von der Raiffeisenbank Oberes Gäu beauftragt wird, in der Turnhalle auf die Kinder. Noch ein freundliches Lächeln und dann war der erste Schultag geschafft!

foto15  foto12