FrederickTagpngAlles rund ums Lesen

 

Im Rahmen des baden-württembergischen Literatur-Lese-Festes veranstaltete die Grundschule am Donnerstag, den 26.10.2017 vor den Herbstferien ihren eigenen Fredericktag.

"Lesen macht Spaß" ist die zentrale Botschaft des seit 1997 organisierten Festivals. Seinen Namen bekam es in Anlehnung an das bekannte Kinderbuch "Frederick" von Leo Lionni. Mit diesem Literatur-und Lesefest wirbt das Land Baden-Württemberg für eine aktive Leseförderung und eine Verbesserung der Lesekompetenz.

An unserer Grundschule laden am Fredericktag die 3.- und 4.-Klässler die 1.- und 2.-Klässler ein und lesen bzw. spielen ihnen Geschichten und Gedichte vor. Auch diesmal gab es wieder ein buntes Programm mit tollen Darbietungen:

Die Klasse 3a inszenierte das Gedicht "Der Zauberer Korinthe" von Krüss. Hier war sehr viel schauspierlerisches Talent zu sehen. Die Klasse 3b spielte ein Stabspiel zu der Fabel "Der Hase und der Igel". Zusätzlich trugen sie das Gedicht "Der Herbst steht auf der Leiter" vor.  Die Klasse 4a unterhielt die Zuschauer mit eigenen Fortsetzungen zu der Geschichte "Igel Pavarotti" und gestalteten die Geschichte mit Schattenbilern. Die Klasse 4b präsentierte die Ballade "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" von Theodor Fontane und untermauerte dies mit einem Lied und Informationen zum Schriftsteller.

Im Anschluss an die Aufführungen gab es wieder einen bunten Bücherflohmarkt mit tollen Schnäppchen.

 

DSCN4422
DSCN4428
DSCN4430
DSCN4435
FrederickTagpng