Auch die Grundschule nahm an der diesjährigen Landschafts- und Waldputzete der Gemeinde Ergenzingen teil. Am Freitag, den 11. März kamen die Schüler gut gerüstet mit Eimer und Handschuhen zur Schule, um mit ihren Klassen und Lehrern Müll zu sammeln. Während die Erstklässler das Schulgelände und die nähere Umgebung abliefen, machten sich die älteren Schüler auf in Richtung Bahnhof, Industriegebiet und Liebfrauenhöhe. Die Müllsäcke füllten sich, bedauerlicherweise, schnell, und alle kamen zurück mit dem Gefühl, Ergenzingen wieder ein bisschen sauberer gemacht zu haben. Zur Belohnung besuchte der stellvertretende Ortsvorsteher Rudi Schäfer die Grundschule am Montag in der großen Pause und brachte als Dankeschön Apfelsaftschorle und Brezeln für alle mit.  

Foto1
Foto10
Foto11
Foto2
Foto3
Foto4
Foto5
Foto6
Foto7
Foto8
Foto9