In den Genuss eines ganz besonderen Konzerts kam unsere Schule am Montag nach den Herbstferien. Im Rahmen des bundesweiten Projekts Rhapsody in School, eine Initiative von Künstlern, um Schüler an klassische Musik heranzuführen, durften wir das Cypress String Quartett begrüßen. Die vier Musiker aus Kalifornien unterrichten Musik an der Universität in San Francisco und spielen seit zwanzig Jahren zusammen. Mit zwei Geigen, einer Bratsche und einem Cello sind sie ein klassisches Streichquartett und geben Konzerte in Amerika, Asien und Europa. Zur Zeit befinden sie sich auf einer dreiwöchigen Tour durch Deutschland und spielten u.a. in der Rottenburger Zehntscheuer.

In der Turnhalle unserer Schule gaben sie uns tolle Eindrücke ihres Könnens und banden die Schüler durch Fragen und Spiele in das Konzert ein. Besonders faszinierend waren die Instrumente selbst. Alle sind über dreihundert Jahre alt und bei den beiden Geigen handelt es sich um eine echte Stradivari und eine Amati! Am Ende des Konzerts durften die Schüler Autogramme holen und viele bedankten sich mit einem "Thank you".

foto1
foto11
foto2
foto3
foto4
foto5
foto6
foto7
foto8
foto9