Zusammen waren Frau Kober und Frau Siess insgesamt 68 Jahre an der Grundschule Ergenzingen tätig. Am Dienstag vor den Sommerferien war der Tag der Verabschiedung gekommen, beide luden nachmittags zu einer Feier in die Mensa ein. Rund 40 Gäste waren gekommen, darunter die Ortsvorsteher der Gemeinden Ergenzingen und Eckenweiler, Hans Beser und Carmen Hess, Vertreter der Gemeinschaftsschule, des Elternbeirats, des Fördervereins, der langjährige Schulleiter Klaus Maier und natürlich Kollegen und Mitarbeiter der Grundschule. Der kommissarische Schulleiter Andreas Leins hatte im Auftrag des Schulamts die ehrenvolle Aufgabe die Urkunden zur Verabschiedung in den Ruhestand zu überreichen. Im Anschluss daran folgten die Glückwünsche und Geschenke der Gemeinden, des Elternbeirats, Fördervereins und des Kollegiums. Beide Lehrerinnen werden Lücken hinterlassen. Frau Siess Einsatz für ihre Schüler war groß und besonders das Bemühen mit den Familien ihrer ausländischen Schüler in Kontakt zu kommen und Unterstützung anzubieten war einzigartig. Frau Kobers breiter Wirkungskreis wird auch außerhalb ihrer Klasse viele Lücken hinterlassen, an erster Stelle sind hier der Schulgarten und die Schulbücherei zu nennen. Nach all den offiziellen Worten gab es vom Lehrerkollegium ein kleines Abschiedsprogramm mit einem Sketch, Liedern und einem Tanz, das natürlich auch einige lustige Begebenheiten des Lehreralltags der beiden zum Besten gab. Im Anschluss daran waren alle zu einem tollen Buffet eingeladen, und es gab Gelegenheit zu dem einen oder anderen Plausch. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch unsere Referendarin Fatma Bogazköy mit den besten Wünschen für ihre erste Stelle als Lehrerin verabschiedet.  

 

bild1
bild10
bild11
bild12
bild3
bild4
bild5
bild6
bild7
bild8
bild9